Sundhäuser See
 
  • tec40
 

Du lernst Tauchgänge unter Verwendung von Luft als Verdünnungsgas (Diluent) und Sauerstoff sowie Luft oder Enriched Air (EANx) als Bailout-Gas, mit Typ T (technical) geschlossenen Kreislaufgeräten (CCR) zu planen und durchzuführen.
Die maximale Tauchtiefe ist auf 40 m begrenzt. Die Tauchgänge erfolgen mit bis zu einem 10-minütigen Dekompressionsstopps.

Der Tec 40 CCR Diver Kurs ist die erste Ausbildungsstufe für technisches Tauchen mit Typ T CCR, die eine Reihe von elektronisch gesteuerten CCR (eCCR) und manuell gesteuerten CCR (mCCR) einschließen. Dieser Kurs entwickelt deine Fähigkeiten weiter, lebenserhaltende Probleme zu erkennen. Du trainierst den Wechsel auf den offenen Atemkreislauf zur Problemlösung und die Rückkehr in den geschlossenen Atemkreislauf, um den Tauchgang zu beenden und die Dekompressionserfordernisse zu erfüllen.
Diese Ausbildung ist der erste Schritt vom Sporttauchen mit Rebreather zum technischen Tauchen mit Rebreather. Eine neue Herausforderung in deinen Taucherfahrungen und deiner Ausbildung als jetzt neu auch als Tec-Taucher.

Voraussetzungen:

  • Zugangsvoraussetzungen: PADI Advanced Open Water Diver, PADI Enriched Air Diver, PADI Deep Diver Brevets oder äquivalente Brevets (oder Erfahrung von mehr als 10 Tauchgängen bis zu 30 m) und mindestens 30 geloggte Tauchgänge, die die spezifischen Erfahrungen voraussetzen.
  • Vor Trainingstauchgang Fünf müssen die Tauchschüler als PADI Rescue Divers brevetiert sein oder ein äquivalentes Brevet haben.
  • Vor der Brevetierung dieses Kurses müssen die Tauchschüler 50 geloggte Tauchgänge haben.
  • Die Bestimmungen für andere qualifizierende Brevets werden auf Nachfrage mitgeteilt.
  • Mindestalter 18 Jahre.

 

Was ist ein geschlossenes Kreislaufgerät?

Geschlossene Kreislaufgeräte (closed-circuit rebreather = CCR) gehören zu Tauchgeräten, die das ausgeatmete Gas aufbereiten, wiederverwenden und nicht bei der Ausatmung in das umgebende Wasser abgeben. Das ist der Hauptunterschied zwischen CCRs und Tauchgeräten mit offenem Kreislauf.
Alle CCR, die in TecRec CCR-Kursen verwendet werden, müssen von dritter Seite getestet sein. Die Hersteller müssen sicherstellen, dass die Geräte eine umfangreiche Liste von Anforderungen erfüllen und dass die Geräte bei den jeweiligen Tauchorganisationen angemeldet sind.


Tec 40 CCR Qualifier Programm

Auf Grund der Unterschiede zwischen den verschiedenen Rebreather-Modellen, werden die Taucher für jedes CCR-Modell einzeln ausgebildet. Sobald du die Ausbildung für eines erfolgreich abgeschlossen hast, musst du nicht den gesamten Kurs wiederholen, wenn du mit einem anderen Typ T CCR-Modell tauchen lernen möchtest. Das Tec 40 CCR Qualifier Programm konzentriert sich auf die Kenntnisse und Fertigkeiten, die du benötigst, um von einem Typ T CCR-Modell auf ein anderes Modell umzusteigen. Wir bieten 2 Rebreather-Modelle an:

  • Submatix eCCR Quatum Mini
  • Poseidon MK VI und SE7EN


Hintergrund zu geschlossenen Kreislaufgeräten

Das technische Tauchen wurde revolutioniert durch die Entwicklung, Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit geschlossener Kreislaufgeräte. CCRs bieten dem technischen Taucher eine Reihe von Vorteilen, einschließlich dem verminderten Gasverbrauch, optimierten EANx-Mischungen zur Dekompression und einem breiteren Spektrum an Lösungen für Ausrüstungsprobleme. Folglich erlauben CCRs dem technischen Taucher, potenziell länger unter Wasser zu bleiben – mehr Zeit in Bezug auf die Gaslogistik, verglichen mit einem technischen Taucher mit offenem Kreislauf, und mehr Zeit, um Lösungen für Probleme beim Gasmanagement zu finden. Da Zeit eine entscheidende und begrenzte Ressource ist, können Taucher, die im und über den Rahmen des Sporttauchens hinaus tauchen möchten, jetzt die technische CCR Ausbildung wählen, um ihre Ziele zu erreichen.

 
Copyright © 2017 Tauchsport Seiler. all Rights reserved